Mobilität und Wohnen

Seit Jahrzehnten entwickeln sich unsere Dorfkerne und Neubaugebiete über die Zuzüge aus den Ballungsgebieten. Bezahlbarer Wohnraum, ein lebenswertes Umfeld, kostenlose Kindergärten und ein breites Schulangebot stehen bereit. Kulturangebote, ein reges Vereinsleben und viele Freizeitangebote bieten jungen Familien eine Alternative. Das Straßennetz in die Ballungsräume ist vorhanden. Wichtig ist eine Verbesserung des internen öffentlichen Personenverkehrs, der es den Menschen ermöglicht auch ohne Fahrzeug innerhalb der Verbandsgemeinde Aar-Einrich die Angebote zu nutzen. Ich setze mich seit Langem vehement für die Aufwertung des ländlichen Raumes ein. Viel zu lange haben wir uns hinten angestellt und uns kleinreden lassen. Das“ Land“ und seine Bürger sind vielfältig, ideenreich, innovativ und engagiert. Vor allem bieten unsere Dörfer lebenswerten Wohnraum. Förderungen von Bund und Land sollten jetzt vor allem hier– in die Randgebiete der Ballungszentren – investiert werden. Hierfür will ich kämpfen. Dazu zählt für mich neben einem funktionierenden Busverkehr, vor allem die Erhaltung des Aar-Einrichbusses und die Reaktivierung unserer vorhandenen Aartalbahnstrecke. Durchgehend ausgebaut von Limburg über Bad Schwalbach bis Wiesbaden wird sie die gesamte Region touristisch und infrastrukturell aufwerten und eine Lösung für Verkehrsprobleme in allen Regionen bieten.

»Wir bieten bezahlbaren Wohnraum und Wohnqualität gegen faire und bedarfsgerechte Verkehrsanbindungen“

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close